Posturology

Make the Quantum Leap!

Redwood Tree
Redwood Tree

Wie beim Bild der frei wachsenden Pflanze, wächst der Baum ohne Stütze natürlich dem Licht entgegen.

 

Bei der Posturologie versucht der Therapeut, die angeborene, natürliche Haltung herauszufinden, was in einer gesunden Körperhaltung resultiert. Dazu werden die Füsse, die Knöchel, die Hüfte, das Becken, die Schultern und der Schädel entsprechend ausgerichtet. Der grösste Wunsch ist es, das Leben im Gleichgewicht und ohne Schmerzen und Abnutzung bis ins hohe Alter zu geniessen...

Inside the Redwood
Inside the Redwood

A Quantum Leap! 

Nach dem von Dr. Bricot - ein Chirurg der Osteopath wurde - eingeführtem Verfahren und nach der Entdeckung von Dr. J.P. Roll wird die Körperhaltung nicht nur durch die Füsse und die Wirbelsäule bestimmt. Viele waren überrascht: Die Konvergenz der Augen spielt bei der Haltung eine massgebende Rolle.

 

Die Augen sind verantwortlich für die räumliche Wahrnehmung und die Füsse, die Haut und der Kiefer sind des Körpers korrigierende Extero-Rezeptoren/Adaptoren.

 

Vor 35 Jahren entwickelten diese Ärzte biogalvanische Einlagesohlen, die starke Signale von der Unterseite der Füsse an das Gehirn senden; eine Re-Programmierung des Gehirns, um die angeborene, richtige Haltung zu fördern. Auch wird die Konvergenz der Augen getestet und entsprechende Augenübungen empfohlen, um jegliche Konvergenzschwierigkeiten der Augen auszugleichen.

 

Die speziellen Einlagesohlen sind sehr dünn. Somit passen sie in jeden Schuh. In der Mitte einer Einlegesohle ist eine Reflexzone eingearbeitet, die die Haut stimuliert, um eine ausgewogene Fusstellung zu anzuregen. Sie sendet die Information zur richtigen Körperhaltung an das Gehirn. Es justiert schliesslich die Körperhaltung, was zu ausbalancierten Schultern und Becken führt.

 

Die Ergebnisse sind erstaunlich und wunderbar. Der Körper findet seine natürliche Balance wieder. Top Athleten aus dem kanadischen olympischen Winterteam und NHL Eishockeyspieler versuchen damit ihre Leistungsfähigkeit zu optimieren. Jugendliche mit Skoliose werden am St. Justine Spital in Montreal in ihrer Therapie damit unterstützt.

 

Wenn Sie an dauernden Migränen, Rückenschmerzen, Parkinson etc. leiden oder wenn Sie älter sind und mit dem Gleichgewicht Mühe haben und Stürze vermeiden möchten, dann sollten Sie versuchen, mit diesen Einlagen eine merkliche Verbesserung zu erhalten.

 

Diese Einlagen sind eine Möglichkeit, die Körperhaltung langfristig zu verbessern. Dazu sollten sie während einem Jahr getragen werden, ausser es bestehen dauerhafte Haltungsschäden (z.B. Parkinson, Skoliose, Kiefergelenk Kreuzbiss), wo Sie sie dauernd tragen sollten.

Kommen Sie für einen Termin vorbei und testen Sie die Einlagen, die Ergebnisse sind sofort sichtbar. Machen Sie einen Quantum Schritt für eine gesunde Körperhaltung.

 

Für weitere Informationen schauen Sie nach unter:

 

www.staticure.ch

www.oldenburk.de

www.posturepro.net

www.posturologie-zentral.de

updated 21.05.19

––– Book online! –––

«Die Terminplanung erscheint, wenn Sie auf den roten Text unten klcken.«

Sie können hier online einen Termin buchen oder rufen Sie mich bei Fragen an 078 684 99 80

Mitglied von

EMR, ASCA, EGK 

So.Ca.To.

Société Canadienne pour la Tradition Ostéopathie

"Leben ist Bewegung und Bewegung ist Leben"

Rollin Becker D.O.

"Life is motion, and

motion is life."

Rollin Becker, D.O.